Home Nach oben Kontakt

Das ist Glött
 

 

Home
Nach oben

 

Gemeinde Glött

Die Gemeinde Glött liegt 9 km südwärts der Kreisstadt Dillingen im Tal der Glött. Seit dem 1.5.1978 gehört sie der Verwaltungsgemeinschaft Holzheim an und hat 1081 Einwohner. Das Flüsschen, das dem Ort den Namen gab, entspringt im Scheppacher Forst bei Glöttweng und mündet südlich von Blindheim in die Donau. Das Tal der Glött, das der namengebende Fluss durch rückschreitende Erosion besonders während der mittleren und jüngeren Kaltzeiten (Eiszeiten) geschaffen hat, zeichnet sich durch eine deutliche Asymmetrie aus. Der nach Osten ausgerichtete Hang ist erheblich flacher als der nach Westen schauende, an dem die Gemeinde Glött sich ausbreitet.

Der Bayer. Staatsministerium des Innern erteile am 26.10.1966 der Gemeinde Glött die Zustimmung, ein eigenes Hoheitszeichen anzunehmen und zu führen. Die amtliche Beschreibung lautet: "In Blau ein mit drei gestürzten roten Sparren belegter goldener Pfahl, beseitet von je einer goldenen heraldischen Lilie."

Ortsgeschichte

Glött war eine kleine reichsständische Fuggerherrschaft innerhalb der Marktgrafschaft Burgau, aber mit landeshoheitlichen Befugnissen ausgestattet. Der große Anton Fugger hatte 1537 von dem Höchstädter Pfleger Ulrich Burggraf das Dorf Glött, teilweise Lehen der Grafen von Fürstenberg, Heiligenberg und Grafen von Werdenberg, erworben. Die schon 1533 angekauften Orte Dürrlauingen, Windhausen, Winterbach sowie die 1560 Hafenhofen und 1621 Baumgarten wurden Glött ebenfalls zugeschlagen. Ein Urenkel Anton Fuggers, Johann Ernst (1590-1639), wurde der Stammvater der noch bestehenden Linie Fugger-Glött-Kirchheim. Mit der Rheinbundakte 1806 kam der Ort zu Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Kulturhighlights

Veits-Markt (Mitte Juni)
Jahrmarkt mit Fest der Blaskapelle

Zum Austoben

Spielplatz, Bräuhausstraße
Sportzentrum SSV Glött (Turnhalle, Kegelbahnen, Tennisanlage, Bolzplatz)
Sportzentrumstraße 1

 


Pfarrkirche St. Vitus 
       


Ortskern mit Pfarrkirche und Alter Schule


Spielplatz Bräuhausstraße

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@gloett.eu 
Copyright © 2011-2017 Gemeinde Glött
Stand: 02. Januar 2017